Unternehmen:
Avenir Beyond GmbH
Branche:
Unternehmensberatung
Gründung:
2017
Gründer:
Patrick Galeski, Julia Förster

Avenir Beyond berät kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Business Development, ist Informations- und Analysedienstleister für Marken- und Designagenturen und bietet Coaching für Führungskräfte an.

Weil sie in ihrem Berufsleben viele schlechte Erfahrungen mit Unternehmensberatern und Marketing-Agenturen gemacht haben, gründeten Patrick Galeski und Julia Förster 2017 Avenir Beyond. Anders als klassische Agenturen betrachten sie nicht nur einzelne Faktoren, wie die Marke oder das strategische Management, sondern nehmen das gesamte Unternehmen in den Fokus. Die beiden Gründer machten sich daher auf die Suche nach einem methodischen und integrierten Vorgehen und entwickelten ihren Avenir Framework ©, mit dem innerhalb kürzester Zeit relevante Ergebnisse für das strategische Management erarbeitet werden können. Damit unterstützen sie kleine und mittlere Unternehmen, in ihren strategischen Geschäftsfeldern schlagende Wettbewerbsvorteile zu erarbeiten und damit Unternehmenswachstum zu ermöglichen. „Durch den modularen Avenir Framework © kann man mit den dynamischen Marktentwicklungen Schritt halten und Wettbewerbsvorteile besser gegen die Konkurrenz durchsetzen“, sagen die Gründer. Auf Basis einer digitalgeschützten Umfrage kann Avenir die Marke eines Unternehmens schnell erfassen, sodass sie die strategischen Grundlagen präzise erarbeiten und einer Agentur zur Weiterverarbeitung zur Verfügung stellen. Dadurch wird die Arbeit der Agenturen enorm aufgewertet, da es nicht mehr vordergründig um ein neues Design geht, sondern um ein wirkungsvolles und stimmiges Gesamtkonzept im Einklang mit der Unternehmensstrategie und -kultur. Doch das ist nicht alles: In Einzelsitzungen entwickeln sie die Führungskräftefähigkeiten von (angehenden) Geschäftsführern durch Reflexionsgespräche weiter. Ihre Arbeit verfolgen sie stets aufrichtig, wertschätzend, nonkonform und disruptiv: „Das sind die Werte, die uns, unser Unternehmen und die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern besonders prägen.“ Deshalb mag ihre Entwicklung auch positiv verlaufen sein und lässt sich, laut den beiden Gründern, mit der „normalen Achterbahnfahrt einer Gründung“ beschreiben. In Zukunft setzen Patrick Galeski und Julia Förster einen Fokus auf ihre Außendarstellung sowie die Produktentwicklung und -skalierung.