Unternehmen:
ensun GmbH
Branche:
IT-Dienstleistung & Softwareentwicklung
Gründung:
2019
Gründer:
Benjamin Hill, Christopher Hill

Das Start-up ensun aus Siegen hilft Unternehmen dabei, eine neue, innovative und digitale Form des Technologie-Scoutings zu implementieren. Der Zugang zu einem einzigartigen Expertennetzwerk soll Digitalisierungsprobleme beseitigen

Die ensun GmbH definiert den Begriff Technologie-Scouting neu. Eine neue, innovative und digitale Form des Technologie-Scoutings soll Unternehmen einen Zugang zu einem einzigartigen Expertennetzwerk liefern und somit alle Digitalisierungsprobleme effizient beseitigen. „Mithilfe einer innovativen Heuristik ist es uns möglich, ein rein betriebswirtschaftlich definiertes Problem in ein Digitalisierungsprojekt zu spezifizieren. So muss man keinen großen technischen Background besitzen, um ein Problem technologisch zu beschreiben“, sagt Mit-Gründer Benjamin Hill.

Das letztendliche Ziel der ensun besteht darin, für jedes Problem den passenden Experten/Lösungsanbieter zu finden. „Um sowohl die Qualität der Experten, als auch die Qualität des Matchings zu gewährleisten, haben wir diverse KIs entwickelt, um unseren Problemstellern das bestmögliche Ergebnis zu liefern. So stellt unsere Qualitätssicherungs-KI sicher, dass unsere Experten auch tatsächlich Experten in den ausgewählten Themengebieten und Skills sind. Unsere Matching-KI finden anschließend die besten Experten für die inserierten Probleme“, so Christopher Hill. Die Entscheidungsgewalt liegt dabei jedoch dauerhaft bei den Kunden. Für die Experten ist die Nutzung von ensun dauerhaft kostenfrei und bietet somit einen effizienten Vertriebskanal. Die Problemsteller können die Plattform 2020 ebenfalls kostenfrei nutzen, und haben ab 2021 die Möglichkeit eine Lizenz zu erwerben, welche die Lösung unbegrenzt vieler Probleme ermöglicht. Mit diesem Konzept möchte das Start-up jedem Unternehmen die digitale Transformation nicht nur ermöglichen, sondern auch erleichtern.

Auf die Frage, was ihr Start-up ausmacht, sagen die Hill-Brüder: „Da die ensun aus einem sehr jungen Team besteht haben wir eine dementsprechende Unternehmenskultur. Flache Hierarchie, viel Kommunikation, persönliche Bindungen zwischen den Kollegen, beeinflussen das Arbeitsklima extrem positiv.“ Und auch in der Zukunft haben die beiden Gründer einiges vor: „Die nächsten Schritte bestehen aus der Akquise von Projekten und der Optimierung der Plattform und KIs. Die Liste an Features, welche noch auf die Plattform kommen sollen, ist lang.“