Unternehmen:
Fass Schmiede GmbH & Co. KG
Branche:
Herstellung von Kleinmöbeln und Dekoration, Handel
Gründung:
2012
Gründer:
Jana Lewe

Couchtisch und Co.: Jana Lewe aus Iserlohn verwandelt mit ihrer Fass-Schmiede gebrauchte Weinfässer in originelle und dekorative Einrichtungsgegenstände

Alten Sachen wieder neues Leben einhauchen, Dinge mal aus einer anderen Perspektive betrachten, nachhaltig produzieren und wirtschaften: Das ist das Ding von Jana Lewe. Im Iserlohner Umland hat sie sich den Traum von der Selbstständigkeit erfüllt und die „Fass Schmiede“ gegründet. In ihrem Portfolio hat Lewe vielfältige Einrichtungsgegenstände: Möbel aus Weinfässern (z. B. als Couchtisch oder Bar) , Weinfass-Deko und gebrauchte Weinfässer, die sorgfältig in Handarbeit aufgearbeitet werden. Da die Gegenstände ohnehin Einzelstücke sind, werden Weinfass-Möbel oder Weinfass-Deko auch gerne mit speziellen Brandings und Schriftzügen oder verschiedenen Oberflächen für die Kunden individualisiert. Die Wunschprodukte werden dabei schnell und bequem nach Haus geliefert. Im Vorfeld können die Kunden gerne auch vor Ort im Hofladen vorbeischauen und sich ein Weinfass aussuchen.

„In dieser Wegwerf-Gesellschaft wollen wir mit dem Bewusstsein arbeiten, unsere Umwelt zu schonen und alten Produkten wieder auf die Beine zu helfen. Egal ob in der ursprünglichen oder in einer veränderten Form“, sagt Jana Lewe. Aus dieser Idee ist im August 2012 die Fass-Schmiede entstanden und die ersten Weinfässer wurden zu einem Weinfass-Couchtisch umgebaut. „Seitdem ist diese einfache und schlichte Form des Recyclings unser Anspruch geworden und es ist viel passiert. Mittlerweile sind mehrere Tausend Weinfässer durch unsere Hände gegangen und vielen Menschen wurde ein neues Möbelstück gezaubert“, führt Lewe weiter aus.

Dabei ist Jana Lewe Gründerin aus Leidenschaft: „Ich wollte schon immer mein eigenes Unternehmen führen. Die Idee mit den Fässern war dabei ein Zufall“, sagt Lewe. Auch die besondere Unternehmenskultur in dem kleinen und jungen Unternehmen ist ihr wichtig: „Wir bezeichnen uns alle selbst als Fass Schmiede-Familie. Ich führe das Unternehmen so, wie ich mich selbst als Mitarbeiter wohlfühlen würde“, erklärt Lewe ihre Philosophie.

Das Jahr 2021 steht im Zeichen der Erweiterung: Geplant ist der Erwerb eines Gewerbegrundstücks und der Neubau einer neuen Halle, inklusive großer Werkstatt, Showroom und größerer Lagerfläche.