Unternehmen:
NeurologIQ Visual Computing GmbH
Branche:
IT-Branche
Gründung:
2018
Gründer:
Simon Sack

Software-Lösungen des Siegener KI-Start-ups sind nicht nur exakt auf die Bedürfnisse und Arbeitsmethoden der Kunden zugeschnitten, sondern können auch individuell angepasst werden.

Die Vision, kreative Software-Lösungen zu entwickeln und anzubieten, verbunden mit dem Wunsch nach Freiheit und Unabhängigkeit, haben Simon Sack Ende 2018 zur Unternehmensgründung bewogen. Nun entwickelt er mit NeurologIQ Software-Lösungen basierend auf Computer Vision, Machine Learning und Deep Learning. Diese sind nicht nur auf die Bedürfnisse und Infrastruktur der Kunden zugeschnitten, sondern können auch individuell angepasst und aktualisiert werden. „Wir extrahieren Informationen aus Bildern und erzeugen daraus verwertbare Daten, die wir mithilfe diverser Algorithmen analysieren“, erklärt der Gründer, der mit der bisherigen Entwicklung seines Unternehmens sehr zufrieden ist. „Aus einer Vision entstand das Unternehmen, welches – passend zu unseren Projekten – organisch und mit Weitblick wächst. Künstliche Intelligenz entwickelt sich nicht von allein. Dazu bedarf es kluger Köpfe, weshalb wir auch immer in die Entwicklung unserer Mitarbeiter investieren“, ergänzt Simon Sack weiter. So ist es ihm wichtig, dass sein Team kreativ, aber immer zielgerichtet arbeitet. Da manche Bereiche innerhalb der Branche noch eher unerschlossen sind, stellt das Pricing für den Gründer eine Herausforderung dar. „Das Standing am Markt neben allen bereits etablierten Unternehmen ist ebenfalls ein Thema“, so der Gründer weiter. Für die Zukunft wünscht er sich, dass sein Team weiterhin mit höchster Präzision und Qualitätsansprüchen Software-Lösungen entwickelt, die nicht nur zweckgebunden, sondern vor allem nachhaltig und zukunftsweisend sind.