Unternehmen:
Simon´s Brotmanufaktur GmbH
Branche:
Bäckerhandwerk, Hotellerie
Gründung:
2012
Gründer:
Simon Hoberg

Bei Herr von Myra gibt es eine Auswahl an Brotzeiten, Vesperplatten, Frühstücken und Flammkuchen, die vor den Augen des Kunden zubereitet und gebacken werden. In der neuen Hotellerie bietet Simon Hoberg Luxusbetten in einem historischen Haus an.

Getreu dem Grundsatz einer transparenten, qualitätsbewussten und ehrlichen Unternehmenskultur führt Simon Hoberg die Brotmanufaktur Herr von Myra in Soest und legt seinen Fokus auf das traditionelle Bäcker-Handwerk. Dass alle Backwaren nach dem Slow-Baking Verfahren direkt vor den Kunden gefertigt und im Steinofen gebacken werden, macht die Besonderheit seiner Brotmanufaktur aus. Dadurch verspricht er nicht nur ein besonderes Erlebnis, sondern auch ein wertiges Produkt. „Die derivativen Zutaten, wie Käse, Wurst, Schinken, Marmeladen kommen vornehmlich von heimischen Höfen oder regionalen Handwerksbetrieben, die ähnlich unserer Philosophie ihr Handwerk betreiben“, sagt Simon Hoberg, der die Brotmanufaktur 2012 gründete. Durch seine Selbstständigkeit ermöglichte er sich, seine eigenen Ideen umzusetzen und seine persönliche Freiheit leben zu können. Die Eröffnung seines zweiten Standbeines, einer Hotellerie in Hildesheim im September und die damit verbundene Einarbeitung der Mitarbeiter stellt für ihn die bisher größte Herausforderung dar. „Denn sie bilden die Grundlage für einen erfolgreichen Start“, sagt Simon Hoberg. Das Geschäftsmodell seiner Hotellerie basiert auf einem von ihm konzipierten luxuriösen Bettenkonzept, das einen gesunden sowie erholsamen Schlaf sicherstellt. Obwohl seine Gründung mit Höhen und Tiefen verlief, wünscht sich Simon Hoberg, ein weiteres historisches Haus zu erwerben und als Hotellerie
umzufunktionieren.